Umweltfreundliche Energie aus Biogas

Das neue, in unmittelbarer Nachbarschaft zum RAUCH-Werksgelände erbaute Blockheizkraftwerk des Helmlinger Landwirts Rainer Graf, wird direkt von der Biogasanlage des Schwarzacher Betriebshofes versorgt.

Neben 265 kW elektrischer Energie aus Biogas, die direkt in der Niederspannungszentrale im RAUCH-Werk eingespeist wird, werden auch bis zu 250 kW Wärmeleistung des Biogasmotors für die Beheizung von 2 Zonen der Entfettungsanlage der RAUCH Pulverbeschichtungsanlage genutzt. Der Biogasmotor erreicht mit der dualen Strom- und Abwärmenutzung einen Wirkungsgrad von 85%.

Das erhöht die Effizienz des Biogaseinsatzes und schont die Umwelt. Gleichzeitig unterstützt das innovative RAUCH Biogas-Konzept die regionale Landwirtschaft.