Dr. h.c. Norbert Rauch auf Delegationsreise mit Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt

Dr. h.c. Norbert Rauch begleitete Anfang September Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt auf seiner fünftägigen Delegationsreise durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Delegation aus Vertretern von Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstituten war in den Bundesstaaten Iowa und Illinois mit dem Ziel unterwegs, die Kontakte zur amerikanischen Agrarwirtschaft auszubauen und im Bereich der Landtechnik und Berufsausbildung intensiver zusammenzuarbeiten.

„Die Gespräche und Besuche in den USA waren ein voller Erfolg. Wir konnten Kontakte zu amerikanischen Unternehmen knüpfen. Gemeinsam wollen wir die Chancen der Digitalisierungsmöglichkeiten in der Landwirtschaft nutzen. Durch die Digitalisierung kann es uns gelingen, ressourcen- und umweltschonender zu wirtschaften und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Betriebe zu stärken“, sagte Staatsminister Schmidt.

Dr. h.c. Norbert Rauch von der RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH war sehr erfreut über die gewonnenen, vielfältigen Informationen über die Landwirtschaft in Iowa und Illinois. Der Besuch der Farm Progress Show ermöglichte den Delegationsteilnehmern einen interessanten Einblick in die amerikanische Landtechnik. Besonders spannend und wertvoll gestalteten sich ebenfalls die Gespräche der Teilnehmer untereinander. Daraus eröffneten sich Kooperationspotentiale zum nachhaltigen Fortschritt der umweltschonenden Landwirtschaft und Landtechnik in Sachsen und Deutschland.