Bundesministerin Klöckner besucht RAUCH auf den BMEL-Innovationstagen 2018 in Bonn

Bundesministerin Klöckner ließ es sich auf den Innovationstagen des BMEL nicht nehmen, sich persönlich über die RAUCH-Neuheit „Indee-Tiefen-Depotdüngung“ zu informieren.
Das RAUCH-Team um Jens Hille (Vertrieb), Fabian Schäfer und Romain Muckensturm (beide aus der Abteilung Konstruktion) präsentierten der sichtlich beeindruckten Bundesministerin die Vorteile des innovativen Düngeverfahrens:

  • Mehr Ertrag bei einer Düngereinsparung von 20%
  • Minimale Emissionen in die Atmosphäre
  • Minimaler Nährstoffeintrag ins Grundwasser
  • Trockenresistentere Mais-Bestände

„Das ist eine Innovation, über die wir reden müssen“, resümierte Frau Klöckner ihren Besuch auf dem RAUCH-Stand. Die RAUCH-Entwicklung „Tiefen-Depotdüngung“ wird vom Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (PTBMEL) gefördert.